Kommunikation

Es ist mir ein Anliegen, dass ich als Statistikerin Ihre Denkweise als MedizinerIn und Ihre Forschungsideen verstehe. Ich schätze es deshalb, wenn Sie mir in einem persönlichen Gespräch erläutern, worum es in Ihrer Studie geht. Umgekehrt werde ich bemüht sein, Ihnen die statistische Umsetzung Ihrer Forschungsvorhaben verständlich darzulegen. Eine reibungslose Kommunikation, sei es in mündlicher oder schriftlicher Form, ist die Grundlage für eine gelungene Zusammenarbeit.

Professionalität

Bei der Arbeit mit klinischen Studien bewegt man sich in einem hoch reglementierten Feld. Es versteht sich von selbst, dass nationale und internationale Standards und Gesetze eingehalten werden. Als Massnahme zur Qualitätssicherung verfüge ich über Arbeitsanweisungen zum Thema Datensicherung, Arbeitszeiterfassung, Abrechnung, Dokumentation statistischer Auswertungen, Auswertungsberichte, Dokumentation des E-Mail-Verkehrs, Beschriftung und Aktualisierung von Dokumenten und Einhaltung von Good Clinical Practice (GCP). Bei meiner Arbeit richte ich mich nach diesen Arbeitsanweisungen, welche nach Bedarf aktualisiert und erweitert werden.

Persönliche Betreuung

Sie sollen eine Ansprechperson haben, welche Ihre statistischen Probleme kompetent, zuverlässig und schnell löst. Im Idealfall entsteht gar eine lang anhaltende, kontinuierliche Zusammenarbeit.